Wie richtet man einen Spielraum richtig ein?

Ein separates Spielzimmer ist der Traum eines jeden Kindes. Meistens ist der Spielbereich nur ein Teil des Kinderzimmers. Aber wenn es der Platz im Haus erlaubt, warum nicht ein separates Spielzimmer einrichten?

Was halten Sie von einem Spielzimmer?

Ein Spielzimmer kann in einem der Wohnzimmer, auf einer Veranda oder auf dem Dachboden, auf einem Balkon oder unter einer Treppe eingerichtet werden. Im Prinzip ist sie für jede Ecke geeignet. Wichtige Merkmale des Spielsaals sind seine Sicherheit, die richtige Ausstattung für die Organisation von Spielen, Unterhaltung, körperliche Fitness und Kreativität.

Wie richtet man einen Spielraum richtig ein?

Hier sind einige Fotos von Möglichkeiten, den Spielraum unter der Treppe zu platzieren:

Hier sind 6 Möglichkeiten, den Spielraum unter der Treppe zu platzieren. Blättern Sie die Fotos durch!

Wo kann ich mit der Einrichtung eines Spielsaals beginnen? Erinnern Sie sich, von welchem Spielzimmer Sie als Kind geträumt haben? Erinnern und vergessen! Denken Sie bei der Einrichtung eines Kinderbereichs immer daran, dass Ihr Kind nicht Sie sind! Seine Interessen und Wünsche decken sich möglicherweise überhaupt nicht mit Ihren. Beginnen wir also die Einrichtung des Spielzimmers mit einem Neuanfang! Dies ist wichtig.

Eine Mini-Kletterwand, eine Rutsche, eine Treppe und ein ganzes Haus ist ein Traum!

Die Prinzipien der Einrichtung eines Spielzimmers

Wie richtet man einen Spielraum richtig ein?
  1. die Sicherheit. Das Spielzimmer ist ein Ort, an dem ein Kind Energie freisetzt. Einige Spiele können sehr aktiv sein. Achten Sie darauf, dass der Raum nicht traumatisch ist, kaufen Sie qualitativ hochwertige, umweltfreundliche Materialien und Möbel, alle Befestigungselemente müssen ordnungsgemäß gesichert sein, Glühbirnen, Steckdosen, Schalter sind in gutem Zustand und – für kleine Kinder – verschlossen.
  2. Komfort und Gemütlichkeit. Bevor Sie den Spielraum einrichten, sollten Sie Vorbereitungen treffen, um eine geeignete Temperatur, Beleuchtung und Belüftung zu schaffen. Vergessen Sie nicht, dass Kinder oft gerne auf dem Boden spielen, deshalb sollte der Boden warm und weich sein – bedeckt mit einem Teppich, auf den Kissen gelegt werden, Ottomane.
  3. Das Spielzimmer sollte die Hobbys Ihres Kindes unterstützen. Wenn er gerne zeichnet, organisieren Sie eine Zeichenfläche, wenn er Sportspiele mag, stellen Sie eine Sport-Ecke oder eine Schwedische Mauer auf. Wählen Sie Spielzeug und Spiele entsprechend Ihrem Alter aus.
  4. Achten Sie darauf, den Spielraum mit pädagogischen Elementen – Spielen, Büchern, Postern, Karten usw. – zu verdünnen.
  5. Es ist wichtig, Lagerplätze zu organisieren, so dass jede Sache ihren eigenen Platz hat. So weiß das Kind, wo es liegt und lernt, wie es Spielzeug aufräumen kann.
  6. Spielzimmer – ist in erster Linie Freude, Spaß, Unterhaltung. Also sollten Sie es farbenfroh gestalten. An den Wänden können Sie Bilder anbringen, eine der Wände mit einer Schiefertafel ausstatten, Bilder Ihrer Lieblingsfiguren, Originalschmuck hinzufügen.
  7. Optionen für sehr interessante Spielräume! Blättern Sie die Fotos durch! Sie können das Spielzimmer in einem bestimmten Stil dekorieren, wie z.B. Meer oder Märchen. Bevor die Ausstattung des Spielsaals ein Designprojekt erstellen soll, zeichnen Sie eine Skizze, die die Lage aller Elemente wiedergibt. So können Sie verstehen, wie der Raum harmonisch, komfortabel und schön aussehen wird.